News

Wunschfeder 2019

Autor : Edy Müller - So, 26.05.2019

An der diesjährigen «Wunschfeder» gab es eine Umfrage im Publikum: Welche Künstlerin, welchen Künstler würden Sie gern mit einem abendfüllenden Programm sehen?

Als Antwortmöglichkeit standen die drei auftretenden Künstler des Abends auf dem Wunschzettel: Nektarios Vlachopoulos, Lisa Christ und Christoph Fritz.

Und selbstverständlich konnten auch Namen von anderen Wunschkandidaten aufgeschrieben werden, welche man gerne (wieder) sehen möchte. Und wer den Namen seines Favoriten nicht kannte, konnte ihn auch umschreiben. So wurde «Flüsterfuchs von Stuttgart – Name?» mit dazugezeichneter «Pommesgabel des Teufels» von uns als Michael Krebs identifiziert.

Weitere Wünsche betrafen unter anderem Künstler, die in diesem Jahr (Nessi Tausendschön, Duo luna-tic, Jess Jochimsen, Philipp Weber) oder in früheren Jahren schon bei uns zu Gast waren (Lisa Eckhart, Uta Köbernik, Nico Semsrott).

 

Da uns kein Ensemble mit dem Namen «Bequemere Stühle» bekannt ist, nehmen wir an, dass die Holz-Sitzmöbel gemeint waren. Hier gibt es gute News: Das Schützi-Team ist daran neue Sitze zu besorgen. An den nächsten Kabarett-Tagen wird das Publikum in der Schützi sicher bequemer sitzen.

Bei der Umfrage erhielt Lisa Christ die meisten Stimmen der drei Künstler des Abends:

 

Mehrfachnennungen waren erlaubt. So haben 21 Besucher alle drei angekreuzt. Nur 9 Personen haben offensichtlich keinen der Dreien wieder sehen wollen und haben den Zettel leer abgegeben.

Für alle, die Lisa Christ gerne abendfüllend sehen möchten: Sie kehrt am 23. November ins Schwager Theater zurück, da wo sie im letzten Jahr das Oltner Kabarett-Casting gewonnen hat.

Der Moderator des Abends, Matthias Brodowy, wurde übrigens 8 Mal als Wunsch noch von Hand ergänzt und führt damit die Liste der Nicht-Gelisteten an.


Die Oltner Kabarett-Tage werden diese Wünsche in die Planung der kommenden Festivals einbeziehen. Eine Garantie auf ein Engagement ist der Stimmzettel allerdings nicht.

Bei der letztjährigen Umfrage wurde Peter Fischer am meisten gewünscht. Er wird 2020 an unserem Festival dabei sein. Die Stimme des Publikums kann also etwas bewirken.

Keine Auswirkung auf die kommenden Festivals hat übrigens folgende Mitteilung:



Neuer Kommentar

Kommentare (1)

Christoph Simon - 27.08.2019 17:38

Die "Bequemeren Stühle" - können auch die Geholten Stühle gemeint sein, und das wär wirklich was, wenn Ihr Andres Lutz / Gerhard Meister zur Reunion des legendären Duos bewegen könntet!