Uta Köbernick

Ich bin noch nicht fertig

Der Schweizer Kabarett-Preis Cornichon 2020 geht an Uta Köbernick. Sie wird damit für ihre witzige und zugleich kritisch hinterfragende Arbeit geehrt. Die ausgebildete Schauspielerin verzaubert das Publikum mit Doppelbödigem und Feinsinnigem; krachende Pointen und Brachial-Kritik sind nicht ihre Sache. Das Fernsehpublikum kennt die deutsche Wahlzürcherin aus den Satiresendungen «Die Anstalt» oder «Late update», wo sie gekonnt in andere Rollen schlüpft.

Auf der Bühne ist Uta Köbernick «noch nicht fertig», wie der Titel ihres aktuellen Programms verrät. Einmal mehr brilliert sie mit subtilem Sprachwitz und gekonnter Wort-Jonglage. Dabei wechseln humorvolle Passagen federleicht mit ernsthaftem Einstehen für eine Überzeugung. Eindringlich werden die Auftritte von Uta Köbernick, wenn sie ihre Texte als Lieder vorträgt und darin ganz fein gesponnen das Politische im Gesellschaftlichen entdeckt.

Moderation: René Sydow

Pro Mitglied sind maximal 2 Tickets erhältlich.